Nachdem sie sich drei Jahre hier nicht mehr hatten blicken lassen, gaben Daughtry Anfang März wieder einige Konzerte in Deutschland. Vor ihrem Auftritt in der Kölner Live Music Hall nahm sich Sänger Chris einige Minuten Zeit, um mit uns über das aktuelle Album, Castingsendungen und Serien wie The Walking Dead zu sprechen.

Bildschirmfoto 2014-03-21 um 17_Fotor
Ihr seid ja seit langer Zeit wieder in Deutschland und habt gestern bereits in Hamburg gespielt. Wie war es?
Es war super! Wir freuen uns, wieder hier zu sein!

Mögt ihr Deutschland?
Total! Ich denke, wir haben in Deutschland die meisten Fans abgesehen von den USA. Wir lieben die deutschen Fans.

Gibt es noch ein Land, in dem ihr mal spielen wollt, wo ihr aber noch nicht wart?
Ja, wir werden endlich mal in Irland und Schottland spielen. Wir waren auch immer noch nicht in Südamerika, aber eines Tages bekommen wir das vielleicht auch noch hin.

Letztes Jahr kam ja Baptized raus. Inwiefern unterscheidet es sich von euren anderen Alben?
Es ist komplett anders. Als ich daran gearbeitet habe, wollte ich etwas machen, was wir noch nie zuvor gemacht haben, was die Produktion und die Musik an sich anging. Nach drei Alben hatten wir einfach das Gefühl, dass wir uns jetzt weiterentwickeln müssen.

Hattest du denn diesmal beim Schreiben andere Einflüsse als sonst?
Ja, ich habe mir einige andere Musik angehört als sonst und habe vieles davon mitgenommen, vor allem was die Produktion anging.

Ich habe gelesen, dass du dich mit dem neuen Album selber herausfordern wolltest. Es gibt aber auch einige Fans, die von dem neuen Stil eher enttäuscht sind. Ärgert dich sowas?
Wenn man als Künstler etwas Neues macht, gibt es immer Leute, die davon begeistert und direkt mit an Board sind und welche, die es nicht sind. Das war bestimmt schon bei Van Halen so. Ich denke, man muss einfach selber von seinen Sachen überzeugt sein, das war ich und bin ich immer noch. Wir haben auch gar nicht soviele negative Kommentare gehört.

Interessieren euch denn Kritiken?
Kritiken? Nicht wirklich. Mich interessieren eher die Fans.

Du hast an dem neuen Album alleine gearbeitet…?
Bei einigen Songs, ja. Normalerweise schreibt man die Songs, setzt sich zusammen, macht Demos und nimmt dann auf. Diesmal hab ich die Songs geschrieben und wir sind direkt ins Studio gegangen.

Hast du selber einen Lieblingstrack auf dem Album?
Wild Heart, Baptized… Das sind so welche von meinen Lieblingssongs…

Eure neue Single ist ja Waiting For Superman. Glaubst du, dass jeder in seinem Leben einen Superhelden braucht?
„Brauchen“ wäre vielleicht zuviel gesagt. Es geht viel eher darum, dass man jemanden in seinem Leben hat, der für einen da ist und der gerne so jemand wie Superman wäre. Jemand, der einen immer unterstützt und quasi ein Fels für seinen Partner ist.

Du hast ja vor ein paar Jahren an American Idol teilgenommen. Würdest du das nochmal machen?
Das muss jeder für sich entscheiden, aber ja, das würde ich. Ansonsten wäre ich heute nicht hier. Jeder muss seinen eigenen Weg finden, ob das jetzt das Fernsehen ist oder sonst etwas. Jeder hat sein eigenes Schicksal.

Glaubst du nicht, du hättest es ohne die Sendung geschafft?
Ich hab es ja versucht, aber es hat nicht funktioniert. Also war das meine Straße zum Glück.

Ihr habt alle zwei Jahre ein Album rausgebracht. Hast du manchmal eine Schreibblockade?
Natürlich. Ich kann nicht immer schreiben. Man muss nach dem letzten Album ein bisschen Zeit vergehen lassen.

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, eine DVD rauszubringen?
Ja, sehr oft! Aber dafür muss soviel organisiert werden und das braucht Zeit. Irgendwie haben wir das einfach nicht hingekriegt. Aber vielleicht schaffen wir das doch irgendwann mal.

Wie wichtig ist euch der Kontakt zu den Fans?
Total wichtig! Das ist essentiell. Man muss sich Zeit nehmen, Fotos machen, Autogramme geben. Wir hauen nicht einfach nach dem Konzert mit unserem Privatjet ab! *lacht*

Das hier hat jetzt nichts mehr mit der Musik zu tun. Ich habe gelesen, dass du ein großer Fan von The Walking Dead bist… [Chris trägt an diesem Tag passenderweise ein The Walking Dead-Shirt]
Ja, bin ich! Ich konnte nur leider die Folge von gestern noch nicht schauen.

Schaust du viele Serien?
Ja, aber eine nach der anderen. Ich schaue nicht viele gleichzeitig.

Welche anderen schaust du denn noch so?
Ich mag Arrow total gerne, The Walking Dead und natürlich Breaking Bad.

Famous Last Words – an eure deutschen Fans?
Das hört sich gruselig an! Also… that was fun!

Molle & Lou/Rockinwords

www.daughtryofficial.com

Rockintalks: Chris Daughtry (Daughtry)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.