Rockinhighlights 2015

Rockinhighlights 2015

Packt den Glühwein aus, Kinder, es wird Weihnachten. Meinetwegen auch den Kinderpunsch, aber dann müssen wir uns ernsthaft unterhalten.
Weihnachten, das heißt, dieses Jahr ist bald schon wieder vorbei. Tschüss 2015, willkommen 2016! Wir hoffen auf eine ganze Menge großartiger Konzerte, ein paar Hammer Platten, Festivals und anderes rockendes Zeug, das wir hier im Team in uns aufsaugen und euch dann schriftlich weitergeben werden. Was uns in diesem Jahr in Erinnerung geblieben ist, das könnt ihr hier lesen.

RockinTalents: Lonely The Brave

RockinTalents: Lonely The Brave

Jaaa, ich weiß: Schon wieder so ‘ne Britenband? – Hey, wir machen das auch nicht ohne Grund! Denn dort lebt Rockmusik noch irgendwie, dort sprießen immer wieder neue Überraschungen mit einer Gitarre in der Hand aus den Löchern. So wie eben Lonely The Brave, die sich in den gut zwei Jahren ihrer Existenz schon unentbehrlich für die dortige Szene gemacht haben.

Rockintalents: Fatherson

Rockintalents: Fatherson

Im Februar diesen Jahres ging ich zu einem Konzert von Enter Shikari. Drei Vorbands standen auf dem Plan und auch wenn ich wenig Lust verspürte, so lange auf den Main Act zu warten, stand ich 10 Minuten nach Einlass oben an der Brüstung und schaute zu, wie Fatherson aus Kilmarnock, Schottland die Bühne betraten. Weitere 10 Minuten später hatte ich feuchte Augen und dachte: „Das ist der Grund, warum ich mein Geld weiterhin in Konzert Tickets investiere. Das ist Musik.“

Rockintalents: Madsen

Rockintalents: Madsen

Eigentlich ist ein Rockintalents über Madsen eine schwierige Sache, denn wahrscheinlich wissen von euch die meisten um diese großartige Liveband, die seit über 10 Jahren die Bühnen des Landes unsicher macht und ein tolles neues Album nach dem anderen rausbringt. Aber es gibt vielleicht auch noch welche, die denken: „Sind das nicht die, die vor Jahren diesen Hit hatten? Du schreibst Geschichte?“ Ja, das sind sie, aber sie sind noch viel mehr.

RockinTalents: Young Guns

RockinTalents: Young Guns

Die britische Rock-Band Young Guns zählt zu diesen Kerrang! Bands, die man einfach lieben muss – wir sparen uns an dieser Stelle die Frage, wie viele dieser Bands wir noch lieben werden!

Gegründet im Jahr 2003 dauerte es weiterere sechs Jahre, bis sie im Jahr 2009 ihre Debüt-EP Mirrors veröffentlichten. Zack, Boom, Bang und sie wurden für „Best British Newcomer“ bei den Kerrang! Awards nominiert. Es folgten eine Tour durch Irland und Großbritannien sowie mehrere Festivalauftritte, u.a. Download, Reading & Leeds.
Nach einigen Mitgliederwechseln, besteht die Band seit 2008 in der aktuellen Formation: Gustav Wood, der Mann mit den wohl intensivsten Augen, ist seit Beginn für den Gesang verantwortlich und wird durch Fraser Taylor sowie John Taylor an der Rhytmusgitarre/Leadgitarre, Simon Mitchell am Bass und Ben Jolliffe tatkräftig unterstützt.

RockinTalents: Set It Off

RockinTalents: Set It Off

Ich weiß es noch genau, es war ein Abend im C-Club Berlin im Februar 2013, das Wetter dementsprechend bescheiden, Yellowcard waren Headliner (auf die wir ehrlich gesagt wenig Lust verspürten) und wir hatten gerade ein von Pannen geplagtes Interview mit The Blackout hinter uns. Dann betrat der erste Support Act die Bühne: Set It Off. Und wir so: „Wuuuaaaaaat?“
Optisch eine Kreuzung aus Panic! At The Disco und My Chemical Romance hauten die fünf Jünglinge aus Florida erstmal ordentlich auf den Putz. Sie hatten im Vorjahr ihr Debütalbum Cinematicsveröffentlicht, das auch musikalisch in die Richtung der oben genannten Zugpferde der Emo-Bewegung ging: Tanzbare Rhythmen und hohes Tempo zu „Orchestral Pop Rock“, dazu noch die markante, leicht quäkige Stimme von Frontmann Cody Carson, dessen Vergangenheit als Teil einer High School Marching Band ihn scheinbar damals noch verfolgte.

RockinTalents – Echosmith

RockinTalents – Echosmith

Indie-Pop hat ein neues Gesicht: Echosmith! Und mit neu ist vor allem eins gemeint: jung. Denn die vier Geschwister aus Kalifornien sind noch nicht einmal alle volljährig und hatten aufgrund ihres zarten Alters tatsächlich in der Vergangenheit Probleme, in einigen Clubs aufzutreten. Das war aber auch schon das Einzige, was ihnen bisher im Wege gestanden hat, denn ihr musikalischer Erfolg ist momentan kaum zu stoppen.

RockinTalents – We Are The Ocean

RockinTalents – We Are The Ocean

Knappe 8 Jahre gibt es diese Band schon, doch von Langeweile und Stillstand konnte bei ihnen wohl noch nie gesprochen werden. So bestand die Band nach einigen Namensänderungen, Akquirierungen und Neubesetzungen zu Anfang eigentlich aus fünf Bandmitgliedern: Sänger und Shouter Dan, Sänger und Gitarrist Liam, Bassist Jack, Drummer Tom und Gitarrist Alfie, mit damals 15 Jahren das Bandküken.

Rockintalents: Starset

Rockintalents: Starset

Ein kurzes RockinTalents zur Band Starset aus Columbus, Ohio, zu schreiben scheint schier unmöglich angesichts des komplexen Universums, das diese Band seit ihrer Gründung 2013 umgibt. Angeblich angeworben von der oben genannten Starset Society unter der Leitung des Wissenschaftlers Dr. Aston Wise existiert die Band für „Phase 1“ einer ominösen Message zur Rettung der Menschheit. Starset sollen Aufmerksamkeit für die gleichnamige Society generieren, in Phase 2 folgt ein Comic und in Phase 3 schließlich die Message selbst.

Rockintalents: Mallory Knox

Rockintalents: Mallory Knox

We wanted a character name, preferably someone with a dark edge and dark side and we were going to go for Dorian Gray but at the time there was a cheesy Hollywood movie coming out of Dorian Gray so we went for Mallory because of that” So und nicht anders kamen 5 Jungs aus England zu ihrem Bandnamen Mallox Knox.

Mallory Knox ist eine fünfköpfige Rockband aus Ely, einer Stadt im Osten der englischen Grafschaft Cambridgeshire. Gegründet im Spätsommer 2009 durch Gitarrist Joe Savins und Drummer Dave Rawlings fanden sie mit Mikey Chapman als Sänger, Sam Douglas am Bass und Gesang sowie James Gillett ihre vollständige Besetzung.

Rockinhighlights 2014

Rockinhighlights 2014

Die Temperaturen sind schon merklich gesunken, die meisten haben schon ihre Handschuhe und Wollmützen ausgepackt sowie ihre ersten 2, 3 oder 15 Glühweine getrunken. Weihnachten naht und kurz danach schon Silvester, das Jahr ist so gut wie rum. Grund genug dafür, dass das Rockinwords-Team einen Blick zurückgeworfen und sich gefragt hat, was 2014 uns musikalisch so gebracht hat. Entstanden ist diese kleine Kompilation an Highlights des noch nicht ganz vergangenen Jahres.
Auf diesem Wege möchten wir uns außerdem bei allen Bands, Managements, Labels, Veranstaltern und Promotern für die erfolgreiche Zusammenarbeit in 2014 bedanken.
Küsschen aufs Nüsschen und viel Spaß beim Lesen!