Rockinconcerts: IAMX

Rockinconcerts: IAMX

Ich weiß nicht, ob es daran lag, dass ich IAMX seit 3 Jahren nicht mehr live gesehen hatte. Vielleicht hatte ich seine Musik der letzten beiden Alben auch vollkommen missverstanden. Oder es war schlicht und einfach ein objektiv grandioser Auftritt, den Chris Corner und Co. an diesem Abend ablieferten.
Um Punkt 21 Uhr sollte das Konzert beginnen, einen Support-Act wollten oder brauchten sie nicht, denn genau um Punkt 21 Uhr begann das Berliner Publikum sich von selbst einzuheizen. Obwohl es noch weitere 15 Minuten dauern sollte bis das Licht ausging und das Intro zu No Maker Made Me erklang, gab es schon lautes Schreien, Pfeifen und Klatschen, so sehnlich wurde das Konzert erwartet.

Rockinconcerts: Enter Shikari /w Special Guest: Modestep

Rockinconcerts: Enter Shikari /w Special Guest: Modestep

Es gibt Konzerte, die sind besser als Sex. So zumindest meine Meinung. Sie befriedigen zwar auf eine andere Weise, aber das Ergebnis ist gleich: Pure Befriedigung in jeder einzelnen Faser des Körpers.

So geschehen am Donnerstag, dem 24. März 2016, als Enter Shikari zusammen mit Modestep das fast ausverkaufte Huxley’s in Neukölln bespielten. Die Londoner von Modestep waren dabei an diesem Abend Special Guest und hatten mit ihrem Elektro-Dubstep-Rockmix das Huxley’s innerhalb von 2 Songs schon komplett in ihren Bann gezogen.

Rockinconcerts: Mallory Knox / This Wild Life / Beach Weather (Sleeping With Sirens)

Rockinconcerts: Mallory Knox / This Wild Life / Beach Weather (Sleeping With Sirens)

Achtung, dies ist eine Konzertreview ohne Headliner! Denn der Main Act des Abends, Sleeping With Sirens – großes Sorry an all ihre Fans – wurden Opfer einer akuten Ermüdungserscheinung unsererseits, sodass nach drei Bands an diesem Abend Schluss war mit Aufnahmefähigkeit und Durchhaltevermögen auf den Füßen. Diese drei Bands jedoch waren schon genug, um einen gelungenen Abend im Berliner Postbahnhof verbracht zu haben.

Rockinconcerts: Twenty One Pilots

Rockinconcerts: Twenty One Pilots

Erwartungen. Erwartungen sind wohl Freund und Feind aller Konzertgänger*innen. Da gibt es diese Konzerte, von denen man nichts erwartet, bei denen du dich überraschen lässt, was kommt. Und dann wiederum diese Konzerte, auf die du monatelang hinfieberst, weil die Musik dich heißmacht, weil du diese ganzen Live-Videos gesehen hast, in denen die Menge feiert und die Band so abgefahrene Sachen auf die Beine stellt. Wie soll die Band diesen Erwartungen genügen, wenn die Messlatte auf astronomische Höhen gelegt wird? Da sind Enttäuschungen doch vorprogrammiert, oder nicht?

Rockinconcerts: No Devotion

Rockinconcerts: No Devotion

Was zeichnet eigentlich einen Vollblutmusiker aus? Ist es das Talent, ein Instrument zu spielen? Ist es das Talent, zu singen? Oder ist es vielmehr die Fähigkeit, vor maximal 30 Leuten so zu performen, dass man das Gefühl bekommt, hinter einem stehen weitere 100 Personen? Wahrscheinlich ist es eine gesunde Mischung aus allen drei Zutaten.

Rockinconcerts: We are the Ocean /w Lonely the Brave

Rockinconcerts: We are the Ocean /w Lonely the Brave

Ein Sturm zieht auf in Berlin am 31.03.2015. Mit enormen Windböen ist zu rechnen, einige S-Bahn Linien in der Hauptstadt sind bereits lahmgelegt. Wer es nun an diesem Abend doch in den Magnet Club geschafft hat, wurde dafür reichlich beglückt und entlohnt.

Die britische Band We Are the Ocean lud nach zwei Jahren Deutschlandabstinenz ein, mit ihnen und ihrem Supportact Lonely the Brave den Dienstagabend zu verbringen.

Rockinconcerts: Teresa Mascianà

teresamasciana_vintage
Am Wochenende des 17. und 18. Mai war Italien zu Gast in Berlin. Im Rahmen des Riviera Festes gab sich am 17.05.2014 Teresa Mascianà, als Support von Popsänger Dente, die Ehre.
Das Glaushaus war zu Beginn des Abends noch mehr als spärlich besucht. Als Teresa jedoch nur in Begleitung von Gitarrist Enzo „Rotox“ Rotondaro die Bühne betrat, gesellten sich dann doch immer mehr Zuschauer hinzu um dem halbstündigen Akustikset zu lauschen.

Rockinconcerts: Reckless Love

SAM_1979
Vor anderthalb Jahren spielten Reckless Love das erste Mal in Deutschland. Nur probeweise, je ein Konzert in Köln und Lichtenfeld. Bis dato hatte man in Deutschland kaum etwas von ihnen gehört und trotzdem war zumindest das Konzert in Köln ein fantastischer Rock’n’Roll-Abend mit einer sensationellen Stimmung.
Umso gespannter konnte man auf die Deutschland-Konzerte der aktuellen Europa-Tournee der 4 Merry Metal Heads aus Finnland sein.

Rockinconcerts: Daughtry

daughtry
Am Abend des 10.03.2014 bildete sich mal wieder eine kilometerlange Schlange vor der Kölner Live Music Hall. Man hätte meinen können, der Club sei an diesem Abend ausverkauft gewesen. Grund für den Andrang war die amerikanische Band Daughtry, die mittlerweile drei Jahre seit ihrem letzten Besuch in Deutschland auf sich hatten warten lassen. Supportet wurden sie an diesem Abend von Amsterdamn aus Österreich.

Rockinconcerts: Taking Back Sunday

taking
Auf der Liste der besten Dinge, die einem Musikfan passieren können, steht der Tag, an dem er eine großartige Band gleich zweimal erleben darf, wohl ganz oben. So war es natürlich für einige Fans von Taking Back Sunday ein besonderes Schmankerl, dass sie die Band vor dem Konzert am Abend in Köln noch bei einem exklusiven, von der Visions organisierten Akustikkonzert im Dortmunder Plattenladen Black Plastic erleben durften.