DEATHSTARS – The Perfect Cult

DEATHSTARS – The Perfect Cult

Die schwedische Industrial Rock Band DEATHSTARS meldet sich in Form der Veröffentlichung ihres langersehnten vierten Studioalbums »The Perfect Cult« mit einem großen Knall zurück. 

Während der Vorgänger, das 2009er »Night Electric Night« inmitten zwischen zweier Tourabschnitte für »Termination Bliss« entstand, konnten sich DEATHSTARS für das neue Werk endlich genügend Zeit nehmen um in „entspannter und methodischer Weise“ arbeiten zu können, in der sie den „Songwriting Prozess vollends ausgekostet haben und dabei das bisher dramatischste DEATHSTARS Album überhaupt erschufen.“

Rockinrecords: Deathstars – Night Electric Night

deathstars2008dsmall.jpgDrei Jahre hat das neue Werk der Schweden auf sich warten lassen und es hat sich definitiv gelohnt. Schon bereits mit der Vorabsingle Death dies hard zeigte die Band um den Frontmann Whiplasher Bernadotte, dass sie nicht von ihrem Kurs abweichen. Doch trotz des bekannten Deathstars-Sounds und den Synthesizern, die auch hier nicht fehlen dürfen, erwartet den Hörer hier und da die eine oder andere Überraschung.

Deathstars: Neues Album (more News)

deathstars2008dsmall.jpg“When the night just strikes through you, and the night just spread its legs and open up for you” (DEATHSTARS, Night Electric Night)

Nach drei schier unerträglich langen Jahren des Wartens, ist endlich der Nachfolger des überaus erfolgreichen Albums “Termination Bliss” im Kasten. Und es ist ein Schmuckstück in Sachen Depression, Tod, Sex und Rock geworden. “Night Electric Night” ist heavy und dunkel, aber dennoch verführerisch, verlockend und leidenschaftlich und bringt die zerstörerische Seite der Nacht perfekt zum Vorschein.