Rockinrecords: Wednesday 13 – Monsters Of The Universe: Come Out And Plague

Rockinrecords: Wednesday 13 – Monsters Of The Universe: Come Out And Plague

Ein Wind weht durch die verlassene Stadt, im Hintergrund ein paar Gitarrenklänge. Ist es ein Friedhof? Ist es ein Western-Film? Nein, es ist Wednesday 13 mit dem Intro zu seiner neusten Platte. The Fall Of All nennt sich das Intro und wenn schließlich die Instrumente zu einem langsamen Rhythmus einsetzen, sieht man förmlich, wie sich die Band live auf der Bühne positioniert… und schon beim nächsten Lied Keep Watching The Skies die Stimmung komplett auf den Kopf stellt: Das Tempo wird rapide angezogen und Weds singt mit seiner unverwechselbaren Stimme zu rohen Schlagzeug- und Gitarrenklängen Songzeilen wie intergalactic killing machine

Rockinconcerts: Wednesday 13 /w The Deflied & Sister

12
In regelmäßigen Abständen hält der Horrorpunk auf deutschen Bühnen Einzug und so konnten wir einmal mehr Wednesday 13 in Köln begrüßen – passenderweise auf einem Mittwoch. Diesmal spielte Joseph Poole – wie der Sänger bekanntermaßen bürgerlich heißt – im Luxor. Kurz nach dem Einlass war dieses auch schon relativ gut besucht. Es war aber noch massig Platz vor der Bühne, als die erste Vorband des Abends die Bühne betrat.

Rockinrecords: Murderdolls – Women and Children Last

41scnycxs1l-_sl160_
Mit Women And Children Last – einen schönen Gruß hier an Van Halens Women and Children First – erschien Ende August das neue Album der Tausendsassas Wednesday 13 und Joey Jordison von den Murderdolls. Wenn man es allerdings genau nimmt, könnte man auch sagen, es ist die erste richtige Scheibe der zwei Kalifornier, denn das Debütalbum der Dolls bestand im Gegensatz zum jetzigen Material größenteils aus Songs ihrer damaligen Projekten. Viel Horror und noch mehr Splatter.