sweenytoodInhalt:
Benjamin Barker, glücklich verheiratet und frischgebackener Vater einer Tochter, wird aufgrund einer Intrige des mächtigen Richters Turpin unschuldig angeklagt und verbannt. Benjamins Frau Lucy und die Tochter Johanna geraten in die Obhut von Richter Turpin.
15 Jahre später kehrte Barker als Sweeney Todd, von Not und Elend gezeichnet, in seine Heimat London zurück. Todd kehrt in die Fleet Street zurück und trifft dort auf Mrs. Lovett, die Inhaberin des Fleischpastetenladens unter dem ehemaligen Barbiergeschäft von Benjamin Barker…

 

 

Darsteller:

Johnny Depp: Sweeney Todd
Helena Bonham Carter: Mrs. Lovett
Alan Rickman: Richter (Judge) Turpin
Timothy Spall: Büttel (Beadle) Bamford
Sacha Baron Cohen: Signor Adolfo Pirelli
Jayne Wisener: Johanna
Jamie Campbell Bower: Anthony Hope

Fazit: Tim Burton kanns halt! 10/10
Nichts für empfindliche Zuschauer und/oder Musicalhasser.
Um es kurz zu machen: In „Sweeney Todd“ wird viel gesungen und aber das auch wirklich gut. Mit Liedern die einem im Gedächtnis bleiben. Johnny Depp überzeugt sehr in seiner Rolle und „Sweeney Todd” ist nicht irgend eines dieser ganz ansehnlichen Musicals mit Starbesetzung. Denn in diesem Film gibt es eine brillante Kombination von Dingen, von denen man nicht geglaubt hätte, dass sie zusammen passen, einfach ein einmaliges Kunstwerk. Außerdem ist er sehr blutig!

Nadine für Rockinwords

Rockinmovies: Sweeney Todd – Der teuflische Barbier aus der Fleet Street

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This blog is kept spam free by WP-SpamFree.