VLAD IN TEARS starten Crowdfunding-Kampagne

VLAD IN TEARS starten Crowdfunding-Kampagne

Vlad In Tears haben was vor – und zwar mit ihren Fans das 10jährige Bandbestehen zu feiern. Und wie geht das besser als mit einer ausgiebigen Tour? Dass so etwas bezahlt werden muss, ist klar und gerade in der letzten Zeit wird (Gott sei Dank!) immer öfter darüber aufgeklärt, was so ein Spaß eigentlich kostet (siehe Aesthetic Perfection, die das alles mal wunderbar in einem Video verfasst haben). Um ihren Fans also die bestmögliche Tourproduktion bieten zu können, bitten die Herren aus Berlin nun ihre Fans um Unterstützung. Hierzu haben sie sich einige Dankeschöns einfallen lassen. Ob es ein Meet & Greet auf Tour ist, Sänger Kris Vlad ein Liedchen akustik trällert oder die Band sogar zum „Bloody Dinner“ läd – da hat sich jemand was einfallen lassen.

WE ARE THE OCEAN kommen im März auf Abschiedstour

WE ARE THE OCEAN kommen im März auf Abschiedstour

Spielen wir das Schlechte-Nachricht-gute-Nachricht-Spiel. Schlecht ist: WE ARE THE OCEAN, die Band aus London, die vom Post-Hardcore kam und sich so vielen Einflüssen geöffnet hat, löst sich auf.
Ark“ wird die letzte Platte bleiben, unzählige große Songs bleiben unveröffentlicht.
Gut ist: WE ARE THE OCEAN machen das mit einem Knall und gehen noch einmal auf eine Abschiedstournee.

VLAD IN TEARS supporten XANDRIA

Obwohl man schon fast nicht mehr mit einer Live-Show vor der Festivalsaison gerechnet hatte, zeigen sich Vlad In Tears, die mittlerweile schon fleißig am nächsten Album arbeiten, gleich zweimal zu Beginn des Jahres wieder auf der Bühne und zwar als Special Guest von Xandria. Xandria, die mittlerweile schon ihr 20jähriges Jubiläum hinter sich haben, veröffentlichen am 27.01.2017 ihr siebtes Studioalbum Theater of Dimensions und stellen dies exklusiv bei zwei Release-Shows vor:

28.01.2017 – Bahnhof Pauli, Hamburg
29.01.2017 – Matrix, Bochum

Vlad In Tears sind bei beiden Terminen mit von der Partie und werde sich danach erst einmal wieder zurückziehen, um am neuen Material zu arbeiten – von dem es gestern schon via Facebook einen winzigen Vorgeschmack gab… Wir dürfen gespannt sein!

DEAF HAVANA kommen ab Ende März auf Tour

DEAF HAVANA kommen ab Ende März auf Tour

Dafür, dass DEAF HAVANA sich in letzter Zeit etwas rar gemacht haben, kommen die Briten jetzt dafür umso stärker zurück. Die vergangenen drei Jahre, sagen sie, seien etwas frustrierend gewesen. Aber Musik hat ja bekanntlich auch therapeutische Wirkung, und so haben sich DEAF HAVANA mit zwei Songs freigeschwommen: „Cassiopeia“ – inspiriert übrigens vom
gleichnamigen Berliner Club – und vor allem das im Oktober erschienene „Sing“ waren die Befreiungsschläge, die die Band verändert haben.